Sie sind hier: Startseite > Die Stiftung

Die Stiftung

Die Stiftung Conchita M. Hartmann

Seit 1986 betreibt die Stiftung Conchita M. Hartmann im Seebezirk einen hauswirtschaftlichen Dienst für landwirtschaftliche und nichtlandwirtschaftliche Haushaltungen. Nach dem Willen der Stifterin Conchita Margaretha Hartmann sind Familien in Not, bei Todesfall, Unfall, Krankheit, physischer und psychischer Natur, Wochenbett, Spital- und Kuraufenthalt, Arbeitsüberlastung und Ferien zu unterstützen.

Unsere Mitarbeiterinnen führen mit Sorgfalt und Umsicht den Haushalt. Sie sorgen sich um das Wohl der Klienten, kümmern sich liebevoll um die Kinder, kochen, halten die Wohnung in Stand, pflegen den Garten und besorgen und flicken die Wochenwäsche.

Alle betroffenen Bewohner des Seebezirkes können von der privaten Institution aus drei vom Tagesablauf her unterschiedlich gestalteten Angeboten hauswirtschaftliche Dienstleistungen anfordern.

Wir beteiligen uns an den Kosten

Die hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen werden durch die Stiftung entlöhnt. Der Beitrag der Klienten richtet sich nach deren steuerbaren Einkommen (im Sinne der Stifterin sind die Ansätze für Bauernfamilien tiefer). Der Beitragstarif ist nach sozialen Richtlinien aufgebaut. Allfällige Gesuche der Klienten um Ermässigung der Tarife sind möglich.

Allgemein